Pressemitteilung

OLG Düsseldorf bestätigt die Rechtmäßigkeit der Gruner + Jahr-/ RBA-Lizenz für NATIONAL GEOGRAPHIC

Hamburg, 16. Juni 2005 –

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat mit seiner Entscheidung vom 15.06.2005 diesen Jahres die Rechtsauffassung von Gruner + Jahr bestätigt, wonach der Abschluss des Lizenzvertrages zur Herausgabe der Zeitschrift NATIONAL GEOGRAPHIC nicht der Zustimmung des Bundeskartellamtes bedurfte.

Die insoweit vom Bundeskartellamt gegenüber Gruner + Jahr ausgesprochene Untersagung ist damit vom OLG aufgehoben worden.

"Gruner + Jahr ist sehr erfreut über diese Klarstellung der kartellrechtlichen Rechtssprechungen, die wir aber auch nicht anders erwartet haben", so der zuständige Zeitschriftenvorstand Dr. Bernd Buchholz.

In einem zweiten Verfahren hat das OLG den Erwerb des weiteren 50 %igen RBA-Anteils aus dem Joint Venture durch Gruner + Jahr nicht für rechtmäßig erklärt. Gruner + Jahr wird mit einer Nichtzulässigkeitsbeschwerde gegen diesen Teil der Entscheidung beim OLG Düsseldorf Rechtsmittel einlegen, um die Absicht von RBA Ediciones, ihren Anteil am 50/50 Joint Venture an Gruner + Jahr verkaufen zu können, zu unterstützen.

Insgesamt freut man sich bei Gruner + Jahr, sich auch zukünftig stark für NATIONAL GEOGRAPHIC in Deutschland zu engagieren.

Kurt Otto
Pressesprecher
Gruner + Jahr AG & Co KG
Am Baumwall 11
20459 Hamburg
Telefon: +49-40-3703-3810
Telefax: +49-40-3703-5617
E-Mail: otto.kurtguj.de