Pressemitteilung

PARK AVENUE - Ganz oben. Ganz vorn. Und ganz nah dran:

Hamburg, 01. Juni 2005 – Gruner + Jahr stellt die "Preview"-Ausgabe von PARK AVENUE vor

Die "Preview"-Ausgabe des neuen MagazinsPARK AVENUE (offizieller Erscheinungstermin 7. Juni 2005) wurdein einem Pressegespräch von Klaus Liedtke (Herausgeber) undAlexander von Schönburg (Chefredakteur) vorgestellt. Alexander vonSchönburg zum Konzept von PARK AVENUE: "Wir machen ein Magazin überMenschen, die interessant und relevant sind, und nicht über sogenannte ´Promis´, die nur fürs Berühmtsein berühmt sind.Mit diesem Magazin erhoffen wir uns natürlich ebenfalls einen´Durchbruch´. Alle, die daran beteiligt waren, befinden sich seitlangem auf der Suche nach einer Zeitschrift, die wir wirklich lesenwollen. Einer Zeitschrift, die erzählt, statt nur abzubilden.Wir haben die Suche aufgegeben und machen dieses Magazin nun selbst."

Die Einführungs-Kampagne der Hamburger Agentur Jung von Matt startetunter dem Slogan "Ganz oben. Ganz vorn. Und ganz nah dran". Top-WerberJean-Remy von Matt schätzt den neuen Titel so ein: "Das ist dieperfekte Kombination aus Substanz und Eleganz."

PARK AVENUE hat einen Umfang von 240 Seiten, davon ca. 80 SeitenAnzeigen mit einer Druckauflage von ca. 200.000 Exemplaren undeinem Copypreis von 6 Euro. Die "Preview"-Ausgabe wird ab 7. Juninational im Zeitschriften-Handel angeboten. Der neue Titel sollnach der Sommerpause monatlich erscheinen.

Dr. Bernd Buchholz, G+J-Vorstand Zeitschriften Deutschland:"Wir fanden diese ´Preview´-Ausgabe zu schade dafür, sie nurin Gruppendiskussionen oder regionalen Märkten zu testen.Mit PARK AVENUE machen wir einen kraftvollen Schritt in dasPremium-Segment. Wir wollen die Tops im Leser- und Anzeigenmarkt."

Chefredakteur von PARK AVENUE ist Alexander von Schönburg, 35.Er bringt breite journalistische Erfahrungen als Freier Journalistfür "Esquire", "Vogue", und "Die Zeit" mit. Schönburg war Mitgliedder Chefredaktion der "B.Z.", Politik-Redakteur der "FAZ" und istAutor des Buchbestsellers "Die Kunst des stilvollen Verarmens".Klaus Liedtke, 61, Chefredakteur NATIONAL GEOGRAPHIC, fungiertaufgrund seiner langjährigen Blattmacher-Erfahrung beiGruner + Jahr (u.a. Chefredakteur des STERN) als Herausgeber.

PARK AVENUE berichtet über Persönlichkeiten, die in den BereichenGesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur von tatsächlicherBedeutung sind und porträtiert diese sowohl in ihrer Funktion alsauch als Menschen. Dazu verbindet die Redaktion Qualitätsjournalismusmit einer starken Visualisierung sowie anspruchsvollerBildsprache und Heftästhetik.

Schon die "Preview"-Ausgabe präsentiert sich thematisch in Bestformund wartet mit einem entsprechend breiten Themenspektrum auf.Die Titelstory stellt die deutschen Filmstars Alexandra Maria Laraund Sebastian Koch auf einer opulenten Foto- und Textstrecke vor.Hierzu Alexander von Schönburg: "Wir sind froh und stolz, den großenMichel Comte dafür gewonnen zu haben, Alexandra Maria Lara undSebastian Koch so intim zu porträtieren."

Michel Comte über seine Cover-Produktion zu PARK AVENUE: "Ich seheFotografie völlig unabhängig von einer Coverproduktion. Bei derArbeit mit der Kamera verdränge ich den Gedanken an dieTitelproduktion. Es gibt so viele unterschiedliche Titel undder Käufer hat nur eine 10tel Sekunde Zeit zur Entscheidung.Wichtiger für mich sind der Augenblick und die Harmonie, die sichzwischen Betrachter und Objekt einstellt. Dieser Augenblick zumentscheidenden Moment ist geprägt von Ehrlichkeit. Ich versuche,dass sich Menschen vor der Kamera öffnen."

In bisher nicht gekannter Detailliertheit wird der Lebensweg desschillernden russischen Milliardärs Roman Abramowitsch erzählt.Die Reportage "Millionäre in Angst" von Michael Graeter beschreibtals Nachzeichnung einer Einbruchserie an der Cote d´Azur eine eherwenig bekannte Seite des südfranzösischen Nobel-Landstrichs aufdeutsche Millionäre. Und Angelica Blechschmidt, langjährigeVogue-Chefredakteurin und legendäre Mode-Diva, traf sich mit demPARK AVENUE-Chefredakteur zum Tee und blieb dabei ihrer Linie treu,keine Interviews zu geben. Michael Jürgs deckt in seiner Reportageein "Geheimnis von Peter Scholl-Latour" auf: Von den Nazis wegenHochverrats inhaftiert, entkommt der damals 21-jährigenur knapp dem Todesurteil.

Für die ästhetische und fotografische Qualität von PARK AVENUE stehenals Creative Director Markus Thommen, 46, sowie Anke Degenhard, 42,als Director of Photography. Für die textliche Qualität des Blattessteht als Features Director Holger Christmann, 37, Impulsgeber undEntwickler des publizistischen Grundkonzepts. Fotografen derPreview-Ausgabe sind u. a.: Michel Comte, Taryn Simon,Inez van Lambsveerde. Zu den Autoren zählen Michael Jürgs,Gustav Seibt, Georg Diez, Sibylle Berg, Gina Thomas,Michael Graeter, Willi Winkler, Martin Mosebach.

Für Rückfragen:

Kurt Otto
Pressesprecher
Gruner + Jahr AG & Co KG
Am Baumwall 11
20459 Hamburg
Telefon: +49-40-3703-3810
Telefax: +49-40-3703-5617
E-Mail: otto.kurtguj.de

/htdocs/downloads/presse/cover_park_avenue_2005_06.zip

PARK AVENUE


Dateien: