Pressemitteilung

Pflege braucht Würde: Immer mehr Organisationen unterstützen die STERN Pflege-Petition

• Zahl der Unterstützer-Organisationen wächst auf 38
• DIVI- und DGF-Initiative setzt sich für ein hohes Votum der Petition im Bundestagsausschuss ein

Hamburg, den 16. Juni 2021 – Bessere Arbeitsbedingungen und mehr Wertschätzung fordert der STERN in der erfolgreichen Pflege-Petition. Die Anhörung im Petitionsausschuss des Bundestags fand vor dreieinhalb Monaten statt, seitdem steht eine Entscheidung aus. Jetzt erhöhen neue Unterstützer-Organisationen den Druck. Gestern stieg ihre Zahl schlagartig von 29 auf 38. Anlass dafür ist eine gemeinsame Initiative der Deutschen Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V. (DIVI) und der Deutschen Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste e.V. (DGF) zur Stärkung der Intensivpflege. Die Initiative unterstützt ausdrücklich die STERN-Bundestagspetition, die sich für bessere Arbeitsbedingungen in dem Bereich einsetzt. Mit ihrer Unterstützung wollen die Organisationen dazu beitragen, „dass die STERN-Petition im Petitionsausschuss des Bundestags ein hohes Votum erhält“, heißt es in der Stellungnahme.

Schon vorher unterstützte ein breites gesellschaftliches Bündnis die Petition: führende Organisationen und Verbände aus dem Gesundheitswesen, zahlreiche Alten- und Krankenpflegekräfte, Patient:innen, Ärzt:innen, prominente Fernseh- und Radiomoderator:innen, Schriftsteller:innen, Journalist:innen, Ökonom:innen und Schauspieler:innen (Liste aller Unterstützer). Sie alle verbindet die Erkenntnis: So darf es nicht weitergehen.

Mehr als 350.000 Menschen unterzeichneten die Pflege-Petition seit ihrer Veröffentlichung online oder sammelten Unterschriften auf ausgedruckten Listen. Sie forderten bessere Arbeitsbedingungen, mehr Wertschätzung und bessere Karrierechancen für Pflegekräfte. Sie ist eine der erfolgreichsten Petitionen in der Geschichte des Bundestags. Auch heute gehen noch Unterschriftenlisten beim STERN ein, die an den Petitionsausschuss weitergegeben werden, denn auch nach Ablauf der Online-Zeichnungsfrist ist eine Unterstützung per Brief oder Fax weiter möglich.

Weitere Informationen zur STERN Pflege-Petition unter stern.de/pflegepetition.

Pressekontakt

Sabine Grüngreiff
Gruner + Jahr GmbH
Leiterin Markenkommunikation
Telefon: 040 / 37 03 - 2468
E-Mail: gruengreiff.sabineguj.de
Internet: www.stern.de