Pressemitteilung

P.M. startet bundesweite P.M. Innovations-Offensive

Hamburg, 15. Februar 2005 –

Wissen wird heute immer mehr zum Schlüsselfür Erfolg im Beruf und gesteigerte Lebensqualität. Das Angebot anWissensformaten hat in allen Medienkanälen stark zugenommen:Mit GEO KOMPAKT, "SZ Wissen" und "ZEIT Wissen" starteten Endeletzten Jahres gleich drei neue Titel. Auch in TV, Hörfunk undInternet sind Wissensthemen gefragt wie nie zuvor. Die Debatten umPISA und die Wissensgesellschaft zeigen, welche Bedeutung dem ThemaWissen heute auch in der öffentlichen Diskussion zukommt.Die "Neue Zürcher Zeitung" spricht von einer neuen "mediale(n)Konjunktur der Naturwissenschaft" und konstatiert einen Wandel imWissenschaftsjournalismus (NZZ 28.01.2005).

Das Magazin P.M. aus dem Haus Gruner + Jahr vermittelt bereits seitüber 25 Jahren erfolgreich anspruchsvolles populärwissenschaftlichesWissen und ist als Wissensmarke mit Ausgaben in 14 Ländern auchinternational führend – darunter Nr. 1 in Italien, Spanien, Polen undden Niederlanden. Die P.M. Gruppe in Deutschland ist eine dererfolgreichsten Markenfamilien im deutschen Zeitschriftenmarkt undumfasst mittlerweile neun Titel, die unterschiedliche Leserinteressenund Teilsegmente des Wissensmarkts bedienen.

In diesem Jahr startet P.M. die P.M. Innovations-Offensive mitzahlreichen Aktionen, die Lust auf Wissen machen und Begeisterung fürInnovation wecken. Auch als Medienpartner der "Partner für Innovation",einer Initiative, die auf Einladung von Bundeskanzler Gerhard Schrödergegründet wurde, ist P.M. in diesem Jahr aktiv. Hochrangige Vertreteraus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft wollenDeutschland als "Partner für Innovation" mit neuen Ideen wiederSchwung geben. Beteiligt sind Firmen wie Bertelsmann, BASF, IBM,Lufthansa, Deutsche Telekom, Roland Berger, Schering und Siemens.

Der W.I.N. Award. Der Ideenpreis von P.M. und "Partner für Innovation"

P.M. vergibt zusammen mit den "Partnern für Innovation" den W.I.N. Award.W.I.N. steht für Wissen, Ideen und Neuentwicklungen. Private Erfinder undStudierende sind aufgefordert, ihre Erfindungen einzureichen.Über die eingereichten Erfindungen entscheidet eine hochrangige Jury:u.a. Heinrich von Pierer (Siemens AG), Hans-Jörg Bullinger (FraunhoferGesellschaft), Roland Berger, Horst Störmer (Physik-Nobelpreisträger 1998,Columbia University), Werner Lorenz (Patentanwalt), Wolfgang Goede undJoseph Scheppach (beide P.M. Magazin). Zusätzlich lobt P.M. einenPublikumspreis aus: Aus den sechs Finalisten-Ideen wählen P.M.-Leserdie beste Erfindung. Die Abstimmung findet auf der Website von P.M.(<a" onfocus="this.blur()" target="_new" href="http://www.pm-magazin.de">www.pm-magazin.de) ab dem 14. Oktober statt. Die prämierten Erfindungenwerden von Experten der Fraunhofer-Gesellschaft auf Marktchancengetestet – eine Aussicht, die kein anderer Ideen- oder Erfinderpreisin Deutschland bietet. Fällt die Prüfung durch die Fraunhofer-Expertenpositiv aus, werden die "Partner für Innovation" bestmöglicheUnterstützung geben, um die Erfindung bis zur Marktreife zu begleiten.

"Best of Science" – das redaktionelle Supplement zur P.M. Innovations-Offensive

Die wichtigsten News aus den besten internationalen Wissensmagazinender Welt erhalten Leser von P.M. künftig in "Best of Science", dem16-seitigen P.M. Supplement. Aus erster Hand erfahren sie hier vonaktuellen Forschungsergebnissen und Entdeckungen, die zukunftweisendsind. Das hochwertige Extra-Heft erscheint viermal jährlich;die erste Ausgabe wird als Supplement dem P.M. Magazin 03/2005beigelegt. Künftig gibt es "Best of Science" viermal jährlichexklusiv für Abonnenten.

Die P.M. Wissenstour durch ausgewählte Museen in Deutschland

P.M. veranstaltet in sieben deutschen Städten im Zeitraum von Mai bisSeptember 2005 je ein Wissenswochenende in Zusammenarbeit mit einemführenden Museum vor Ort. Die Besucher erwartet ein vielseitigesProgramm mit Themenführungen, Lesungen, Schauspieleinlagen undwissenschaftlichen Kurzvorträgen – Wissen wird hier auf unterhaltsameund spielerische Art vermittelt. Nähere Informationen gibt es abMitte März unter <a" onfocus="this.blur()" target="_new" href="http://www.pm-magazin.de/wissenstour">www.pm-magazin.de/wissenstour.

Der P.M. Anzeigenwettbewerb

Zum Thema "Wie profitieren ihre Marken/Produkte von Innovationen?"ruft P.M. zum Anzeigenwettbewerb auf. Der Aufruf wird auch auf n-tvausgestrahlt – dem Partnersender der P.M. Innovations-Offensive.Die besten Anzeigen werden in der P.M. Ausgabe 12/2005 in dem16-seitigen Supplement "Best of Advertising" sowie online unter<a" onfocus="this.blur()" target="_new" href="http://www.pm-magazin.de">www.pm-magazin.de präsentiert. Der Sieger erhält 2006 außerdem dreikostenfreie Anzeigenseiten in den Titeln der P.M. Gruppe und wirdauf der abschließenden P.M. Gala vorgestellt.

P.M. mobil an deutschen Schulen

Die P.M. Innovations-Offensive richtet sich auch an die Forscherund Entdecker von morgen: Passend zum Einstein-Jahr 2005 bietetP.M. mobil an Deutschlands Schulen Exklusiv-Vorträge eineserfahrenen P.M. Redakteurs zu einem Thema rund um den genialenPhysiker. Auch Vorträge über andere Wissensgebiete sind möglich.

P.M. Schüler-Wissen

Neben der Vortragsreihe an Schulen ruft P.M. außerdem zu einemWettbewerb für Schülerzeitungsredaktionen auf: Gesucht wird diebeste Schülerzeitung zum Thema Wissen. Die Gewinner können exklusiveine Seite in P.M. gestalten. Darüber hinaus winkt als besondererGewinnerbonus ein Workshop für die prämierte Redaktion an derrenommierten Henri-Nannen-Schule.

P.M. redaktionell

Die P.M. Innovations-Offensive findet selbstverständlich auchim P.M. Magazin statt – in den Heften 02/2005 bis 01/2006 wirdin ausführlichen Specials über die Aktionen berichtet. Hiererfahren P.M. Leser auch alle Details über die neuesten Entwicklungenaus den Arbeitsgruppen der "Partner für Innovation". Nanotechnologie,Innovationskraft Deutschland, Effizienz und moderneRessourcenwirtschaft, der mobile Mensch, neue Versorgungssystemeund der Wissensträger Mensch sind nur eine Auswahl der Themen ausden kommenden Heften.

Die P.M. Gala

Der krönende Abschluss der P.M. Innovations-Offensive ist die P.M. Galaim November – hier werden die P.M. Ideenpreise überreicht. Die Preisefür die privaten Erfinder übergibt eine namhafte Persönlichkeit, derPublikumspreisträger und der Gewinner des P.M. Anzeigenwettbewerbswerden von P.M. Herausgeber Hans-Hermann Sprado und P.M. AnzeigenleiterLutz Nierhoff ausgezeichnet. Geladen werden Meinungsführer undEntscheider aus Politik und Wirtschaft sowie hochrangige Gästeder Initiative "Partner für Innovation".

Rückfragen bitte an:

Andrea Kobelentz
Projektleitung Kommunikation / PR
Verlagsgruppe Frauen / Familie / People/ P.M. Gruppe
Gruner + Jahr AG & Co KG
20444 Hamburg
Telefon: +49-40-3703-2468
Telefax: +49-40-3703-5703
E-Mail: kobelentz.andreaguj.de

/htdocs/downloads/aktuell/pminno2005/Logo_Inno_Offensive.zip

Logo der P.M. Innovations-Offensive

/htdocs/downloads/aktuell/pminno2005/Kampagnenmotiv_WinAward.zip

Kampagnenmotiv der P.M. Innovations-Offensive

<a" onfocus="this.blur()" href="http://www.guj.de/de/presse/pressemappen/pressemappe.php4">Digitale Pressemappe P.M. Innovations-
Offensive


Dateien: