Pressemitteilung

"So kauft Deutschland" – Motor Presse Stuttgart mit Studie zu Kommunikation und Entscheidungsprozessen im Automarkt

Hamburg, 02. September 2012 – - Suche, Akzeptanz, Impuls: Die Motor Presse Stuttgart hat die Funktion und Nutzung von klassischen und nichtklassischen Kommunikationskanälen im Zuge des automobilen Kaufentscheidungsprozesses durch ein neutrales Institut ganzheitlich untersuchen lassen.

Wie wird heutzutage ein Auto gekauft? Wann fängt man an, sich Gedanken über das neue Auto zu machen? Was interessiert potenzielle Autokäufer? Und welche Barrieren müssen sie bis zum tatsächlichen Kauf überwinden? Die Motor Presse Stuttgart (www.motorpresse.de) liefert in ihrer neuen Studie "So kauft Deutschland" Antworten auf diese scheinbar einfachen Fragen, die vor einem komplexen Hintergrund schnell an Trivialität verlieren: Denn bis der Kaufvertrag für das neue Auto unterschrieben ist, findet ein langwieriger Prozess der Kommunikation und Meinungsbildung statt.
Dieser beginnt mit den ersten vagen Überlegungen zu Marken und Modellen, konkretisiert sich in Ansprüchen an Design und Nutzwert und reicht bis zur Wahl einer bestimmten Motorisierung und Ausstattung. Viele Informations- und Kommunikationskanäle werden im Laufe des Autokaufentscheidungsprozesses mit unterschiedlichsten Intentionen genutzt. Um diesen vielschichtigen Prozess wissenschaftlich zu analysieren, hat Brand Science, die Research Unit der OMD Germany, im Auftrag der Motor Presse Stuttgart eine sogenannte Channel-Planning-Studie durchgeführt: In einem Single-Source-Ansatz wurde die konkrete Funktion und Nutzung von klassischen und nichtklassischen Kommunikationskanälen ganzheitlich betrachtet und strategisch bewertet. Nur ein Resultat von vielen: Auch in Zeiten von Facebook und Co. erhält jeder dritte Neuwagenkäufer den entscheidenden Kaufimpuls durch Automedien!
"So kauft Deutschland" enthält zudem ein breites Spektrum an neutralen automobilen Forschungsergebnissen und Marktdaten, die im Studienband zusammengefasst wurden. Die im App-Store kostenlos erhältliche iPAD-Version (itunes.apple.com) liefert nochmals darüber hinausgehende Daten und Fakten. Die Studie kann ab sofort bei Bianca Wistuba, Telefon: +49 711 182-1498, bwistubamotorpresse.de, bestellt werden.
Pressekontakt:
Motor Presse Stuttgart
Stefan Braunschweig
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 711 182-1289
Mobil: +49 176 11182089
sbraunschweigmotorpresse.de
www.motorpresse.de