Pressemitteilung

stern Nr. 36/2011 erweitert redaktionellen Kern in die Augmented Reality

Hamburg, 31. August 2011 –

11 öffnet seinen redaktionellen Kern für exklusive Videointerviews, bewegte Cartoons und dreidimensionale Animationen / Bewegende Zusatzinterviews zur Titelgeschichte "Der 11. September" / stern-Journal "IFA" zeigt die Revolution des Alltags durch Augmented-Reality-Technologie / Sneak Preview zu Lang Langs neuer Liszt- Hommage / Direktverbindung der Leserbriefe zu Facebook-Kommentaren

Hamburg, 1. September 2011
Schon der Titel des stern Nr. 36 "Der 11. September" birgt eine zweite Ebene, sichtbar für Leser mit Smartphone: Auf dem Display legt sich eine dreidimensionale Animation über die Seite und stellt vier der rund 15 stern-Stücke mit zusätzlichen AR-Inhalten vor – weitererzählt von der Redaktion mit den Möglichkeiten der digital erweiterten Wahrnehmung ("Augmented Reality", kurz: "AR"). Das "Journal" der neuen Ausgabe im Vorfeld der IFA liefert außerdem einen umfassenden Report, wie AR verschiedene Lebensbereiche revolutioniert. Die Technik wird für Leser so über verschiedene stern-Rubriken hinweg erlebbar – auf Android-Smartphones oder iPhones mit der kostenlosen "stern AR"-App (im AppStore und Android Market).
Augmented Reality: Udo Lindenberg unplugged und Erinnerungen an 9/11
Ein Smartphone-Icon mit stern-Logo weist Lesern den Weg zu Beiträgen, hinter denen Zusatzinhalte in 3D warten. Das reicht von kletternden Grafikbalken im Politikerranking bei den Trends der Woche über eine animierte Videoversion des beliebten Tetsche-Cartoons bis zur Leserbrief-Seite, die Smartphone-Nutzer erweitert durch die aktuellsten Faceook-Kommentare zum neuen stern sehen können. Das Porträt "Udos Kern" birgt gleich zwei digitale Extras zu Udo Lindenberg: Zum einen können Leser exklusiv in seine am 16. September 2011 erscheinende Unplugged-DVD reinsehen und -hören, zum anderen kommentiert der Star – auf den eigenen Interviewzeilen sitzend – selbstironisch seine Kopfbedeckung und Person.
Die stern-Strecke "Alles, was vom Leben blieb" im Rahmen der Titelgeschichte "Der 11. September" zeigt die Folgen von 9/11 schon durch beeindruckende Fotografien von Menschen, die Nahestehende verloren, und den persönlichen Fundstücken, die ihnen blieben. Zusätzlich hält das AR-Video-Interview, das auf Seite 146 hinterlegt ist, sehr persönliche Momente im Gespräch mit dem Bruder des Piloten eines der gekaperten Flugzeuge fest.
stern-Chefredakteur Thomas Osterkorn: "Augmented-Reality-Anwendungen machen Spaß, aber wirklich faszinierend werden sie erst, wenn wir es schaffen, durch sie neue Einblicke, eine individuelle Erfahrung oder besondere Momente zu vermitteln. Deshalb wollten wir diese neue Technologie nicht nur beschreiben, sondern sie durch die Geschichten des stern für den Leser greifbar werden lassen."
"stern AR" – So bewegt sich der neue stern:
Mit einem Android-basierten Smartphone oder Apples iPhone (ab Generation 3GS) können Leser sich die kostenlose App "stern AR" (erhältlich über Android Market und Apples AppStore) herunterladen und die mit einem Logo gekennzeichneten Seiten öffnen für digitale Zusatzinhalte: darunter 15 redaktionelle Seiten und weitere Anzeigenseiten. Wird ein Smartphone mit der geöffneten Anwendung "stern AR" und der Kamera 20 bis 30 Zentimeter über die jeweilige Seite gehalten, liest es sie automatisch. Interessierte können Auszüge und Videos der im stern hinterlegten AR-Inhalte außerdem in der Nr. 36 des stern eMagazine auf dem iPad ansehen oder auf stern.de:
www.stern.de/digital/computer/augmented-reality-heft-so-haben-sie-den -stern-noch-nie-gesehen-1722472.html
Die AR-Animationen im aktuellen stern wurden realisiert von der Münchner Firma Metaio, einem Marktführer für Augmented-Reality-Technologie. Die dafür eingesetzte "stern AR"-App basiert auf dem weltweit führenden Augmented-Reality-Browser junaio (www.junaio.com).
Auftakt mit AR zur neuen stern-Serie "Der 11. September"
Die Titelgeschichte bildet den Auftakt zu der sechsteiligen neuen stern-Serie "Der 11. September. Täter, Opfer Zeugen - bewegende Geschichten, zehn Jahre danach zum ersten Mal erzählt", in deren Rahmen der stern die persönlichen Geschichten von Helden, Attentätern und Opfern von 9/11 bis heute nachzeichnet.
Die stern-Ausgabe Nr. 36 ist ab 1. September 2011 zum regulären Preis von 3,40 Euro im Handel erhältlich.
Kontakt:
Melanie Schehl
stern Kommunikation
20444 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 31 55
E-Mail schehl.melaniestern.de
Internet www.stern.de