Pressemitteilung

Video Download Award - neuer Preis für die Home-Entertainment-Branche

Hamburg, 19. April 2011 –

Die Fachzeitschrift VideoMarkt ruft mit dem Video Download Award einen neuen Preis ins Leben. Ausgezeichnet werden Filme, die in 100 Tagen über 100.000 bezahlte Einzeltransaktionen in Deutschland erreichen. Der neu geschaffene Video Download Award wird an Programmanbieter und Plattformbetreiber überreicht und durch eine umfangreiche Medienberichterstattung begleitet.

"Die digitale Distribution in Deutschland gewinnt laufend an Bedeutung und verzeichnet konstant steigende Umsätze. Als führendes Fachmagazin für die Home- Entertainment-Branche tragen wir dieser Entwicklung mit der Einführung des Video Download Awards Rechnung", sagt Ulrich Höcherl, leitender Chefredakteur von G+J Entertainment Media.
Ab sofort erhalten alle Filme oder Produktionen, die in 100 Tagen mehr als 100.000 Transaktionen in Deutschland erreicht haben, den Video Download Award. Als Einzeltransaktion zählen die Vertriebswege Electronic-Sell-Through, Video-on- Demand und Pay-per-View. Nicht dazu zählen kumulierte Flat-, Streaming- oder Abomodelle.
Als Preisträger kommen Veröffentlichungen infrage, die im Jahr 2011 die Bedingungen für den Video Download Award erfüllen. Aktuell gibt es noch keine Stückzahlen aller relevanten Plattformen, die offiziell von der GfK erfasst werden und analog zum Bundesverband Phono und der Goldenen Schallplatte verwendet werden können. Deshalb muss das Erreichen der Marke von 100.000 bezahlten Einzeltransaktionen vom Programmanbieter an die VideoMarkt-Redaktion gemeldet, schriftlich bestätigt und mit genauen Abrufzahlen der jeweiligen Plattform untermauert werden, die im Bedarfsfall überprüft werden können.
Damit verleiht die Fachzeitschrift VideoMarkt aus dem Verlagshaus G+J Entertainment Media neben dem Video Champion, der auf der Preisverleihung Video Night an die besten Veröffentlichungen des Jahres auf DVD und Blu-ray vergeben wird, einen weiteren großen Preis in einem steil nach oben strebenden Markt.Weitere Informationen und Bildmaterial unter www.videomarkt.de.
Informationen zu G+J Entertainment Media
Als einziges Unternehmen in Deutschland versorgt G+J Entertainment Media seit 30 Jahren die gesamte Entertainmentbranche mit Fach- und Publikumsmedien. Unser Spektrum umfasst die Fachmagazine "Blickpunkt:Film", "MusikWoche", "GamesMarkt" und "VideoMarkt", reichweitenstarke Kundenzeitschriften wie "GameShop" und "Treffpunkt Kino", Onlinedienste und Nachschlagewerke für alle Bereiche moderner Unterhaltung. Fast alle Publikationen sind Marktführer in ihrem Segment - einige sogar ohne jegliche Konkurrenz. Unsere Tochterfirma MBA - Media Business Academy vermittelt Insiderwissen in Seminaren und Kongressen über marktentscheidende Entwicklungen. mediabiz.de, der meistgenutzte Online- Fachinformationsdienst bietet die schnellsten News aus erster Hand und die detailliertesten Datenbanken der Entertainmentbranche für Marktprofis. kino.de, Deutschlands größte Kinowebsite, und video.de begeistern Film- und Home- Entertainment-Fans mit aktuellen Kinostarts, Neuheiten auf DVD und Blu-ray sowie exklusiven News rund um Filme, Stars und Technik.
Rückfragen:
Anja Fink
Senior Communication Manager
Telefon: +49 (0) 89/4 51 14-202
Telefax: +49 (0) 89/4 51 14-100 202
E-Mail:a.finke-media.de
G+J Entertainment Media GmbH & Co. KG
Weihenstephaner Straße 7
81673 München
Website: www.mediabiz.de