Inside G+J

Wer weiterdenkt, bringt zusammen, was zusammengehört

Viele wollen sich schnellstmöglich impfen lassen, nicht jede:r bekommt so einfach einen Termin. Dafür muss es doch eine Lösung geben, dachte sich unsere Kollegin Wiebke Nadzeika, Head of Video & New Business im Video-Team bei G+J Digital Media. Gemeinsam mit Freund:innen und ehemaligen Kolleg:innen von Territory gründete sie die Plattform sofort-impfen.de. Im Interview erzählt sie, welche Rolle #Weiterdenken für sie spielt und wie sie Job und Ehrenamt miteinander vereint.

Liebe Wiebke, wo erreichen wir dich gerade?
In einem Coworking-Space in München. Von hier aus arbeite ich momentan remote, weil ein Großteil des Teams von sofort-impfen.de in München lebt. Genau wie ich haben alle meine Mitstreiter:innen reguläre Vollzeitjobs. Nach Feierabend geht dann die Arbeit für sofort-impfen.de los, meist bis in die Nacht hinein und am Wochenende.

Wie kam es dazu, dass du in deiner Freizeit eine Impfplattform gegründet hast?
Durch einen glücklichen Zufall: In meinem Freundes- und Bekanntenkreis hatten sich neben mir gleich mehrere Leute damit beschäftigt, wie man das Thema Impfen unterstützen könnte. Eine Freundin brachte uns an einem Samstagabend im Mai alle zusammen an einen Tisch, digital. In dieser Videokonferenz haben wir beschlossen, eine Impfplattform zu entwickeln, auf der wir Impfwillige mit Impfterminen matchen. Zu dem Zeitpunkt war uns noch gar nicht klar, wie groß das Ganze werden könnte. Wir wollten einfach aktiv werden und machen, anstatt nur abzuwarten. Innerhalb der ersten Woche zeichnete sich schnell ab, was wir da – positiv! – losgetreten haben. Teilweise registrierten sich bis zu 100.000 Menschen pro Tag auf der Plattform. Innerhalb weniger Wochen hatten wir schon mehr als zwei Millionen Nutzer:innen.

Du hast einige Jahre in unserem Greenhouse Innovation Lab gearbeitet und digitale Geschäftsmodelle entwickelt, u. a. Club of Cooks und VidClubs. Inwiefern hat dir das bei deiner Arbeit für sofort-impfen.de geholfen?
Im Greenhouse lernt man, sich intensiv mit den Problemen und Bedürfnissen der Zielgruppe auseinanderzusetzen, sie zu hinterfragen, einen passenden Lösungsansatz zu entwickeln und diesen im Markt zu testen. Genau so sind wir auch bei der Entwicklung von sofort-impfen.de vorgegangen. Dabei hat sich sehr schnell gezeigt, dass wir mit der Idee einer Vermittlungsplattform einen sehr guten Ansatz gefunden haben. Nach einem erfolgreichen Test im Markt haben wir losgelegt.

Seit Juli 2020 leitest du zusammen mit Katharina Grevenhorst die Video-Unit von G+J. Ein Vollzeitjob als Teamleiterin und ein ehrenamtliches Projekt, das täglich wächst: Wie bekommst du beides unter einen Hut?
Durch ein tolles Team, flexible Arbeitszeiten und das Vertrauen von G+J in mich. Meine Vorgesetzten Sarah Schüle und Jana Gerhard und meine Co-Teamleiterin Katharina unterstützen mich sehr dabei, Job und Ehrenamt zu vereinbaren. Und meine Team-Kolleg:innen wissen, dass sie jederzeit Vorrang haben, haben aber auch Verständnis dafür, wenn ich während der Arbeitszeit mal dringend telefonieren muss. Die Personalabteilung hat mir zudem ein großartiges Angebot gemacht: Ich kann meine Arbeitszeit flexibel reduzieren, falls es einmal nötig wird, ohne Lohnausfall und auf Vertrauensbasis. Auch die Möglichkeit, komplett remote zu arbeiten, ist eine super Hilfe.

Wie geht’s weiter?
Gerade haben wir unsere Testphase abgeschlossen und schon über 2.500 Impftermine vermittelt. Darüber freuen wir uns sehr! Jetzt starten wir deutschlandweit mit der Terminvermittlung. Momentan führen wir außerdem viele Gespräche mit Partnern und potentiellen Förderern, denn die Plattform ist und bleibt gemeinnützig. Wir verdienen kein Geld damit. Parallel arbeiten wir daran, das Angebot weiter zu optimieren und zusätzliche Funktionen zu entwickeln. Unser Ziel: so vielen Menschen wie möglich Impftermine zu vermitteln und dabei mitzuhelfen, dass keine Impfdosen verfallen müssen.

Noch mehr Weiterdenker:innen bei G+J stellen wir hier vor: www.guj.de/karriere/weiterdenken

Laura Degen
Kommunikation G+J Digital
Gruner + Jahr GmbH
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 – 3843
E-Mail  degen.lauraguj.de
www.guj.de