Pressemitteilung

Wie die Vitamine ins Kind kommen

Hamburg, 23. Mai 2004 – Styling-Tipps für Kinderspeisen

Das Kind mag den Fisch nicht, keine Gurkenund Tomaten und auch der Käse will nicht schmecken? Da helfen denratlosen Eltern auch keine Argumente über gesunde Ernährung, um denKleinen das Abendessen schmackhaft zu machen. LIVING AT HOME FAMILY,das neue Sonderheft aus dem Gruner + Jahr Verlag, verrät, was Elterngegen die kulinarische Unlust von Kindern machen können.

Der Trick liegt im richtigen Verkaufen der Gerichte. Generellfavorisieren Kinder Speisen, die mit "der Hand gegessen werdenkönnen, leicht zu kauen und eindeutig erkennbar sind", weiß derErnährungspsychologe Volker Pudel. Erst im Alter von etwa zwölfJahren sind Kinder für Argumente wie "das ist gesund" zugänglich.

Pommes, Hamburger und Schokoriegel sind schön griffig, gesunde Dingesehen meist langweilig aus. Wenn also allein schon der Look voneinigen Speisen reicht, um die Kinder zu begeistern, sollten Elterneinfach auf "Erlebnisgastronomie" umsteigen, die Mäuse sozusagen mitSpeck fangen. So kann das einfache Käsebrot zum Beispiel in ein"Mäusefängerbrot" verwandelt werden, indem sich auf dem leckerhergerichteten Käsebrot als zusätzliche Knabberreize kleine Mäuseaus Radieschen tummeln. Statt Fisch im Stück zu servieren, kann mandiesen auch als leckere Fischtaler servieren, die mit Tomatenscheibengestapelt einen witzigen Leuchtturm hergeben. So schmeckt es kleinenKapitänen, Leichtmatrosen oder Piraten. Die ausführlichen Rezepte,weitere fantasievolle kulinarische Ideen sowie viele weitereAnregungen, wie man das Leben mit Kindern schöner gestaltet, sindin LIVING AT HOME FAMILY nachzulesen. Das Heft ist ab 24. Mai imHandel und kostet 3,80 €. Weitere Themen: Wohin mit den vielenKinderbildern, Baumhäuser bauen, Tipps und Tricks gegen Langeweileim Auto und Ideen, wie man aus Socken süße Hunde macht.

Für Rückfragen:

Bettina Feldgen und Annette Maaß
PR LIVING AT HOME Multi Media GmbH
Telefon: +49-40-37 03-24 77
E-Mail: feldgen.bettinaguj.de oder maass.annetteguj.de

/htdocs/downloads/presse/cover_LAH_200405.zip

"LIVING AT HOME,
Ulrike Holsten"

Das Foto darf nur in Zusammenhang mit der Pressemeldung abgedruckt werden