Pressemitteilung

Zeitschriften sind Informationsquelle Nummer 1 zum Thema Gesundheit

Hamburg, 09. November 2008 – Neue Studie zum Gesundheitsmarkt von HEALTHY LIVING

Die meisten Deutschen (71%) informieren sich in Zeitschriften zum Thema Gesundheit, gefolgt von TV (68%) sowie Freunden und Familie (65%) als Informationsquelle. Onlineforen spielen mit 11 Prozent kaum eine Rolle. Das ist eines der zentralen Ergebnisse der HEALTHY-LIVING-Studie "Health Styles".

Die Studie des Frauenmagazins für einen gesunden Lifestyle zeigt die Gesundheitstrends der Zukunft auf und generiert wertvolle Erkenntnisse für das Marketing. Durchgeführt wurde die Untersuchung, die auf repräsentativen quantitativen Forschungsdaten und qualitativen Erhebungen basiert, vom Arbeitsbereich Marketing und Innovation der Universität Hamburg.
Die Erhebung soll künftig alle zwei Jahre stattfinden.

"Wir möchten unseren Kunden und Partnern mit der Studie ein Angebot machen, ihre Produkte an den wachsenden Konsumbedürfnissen, die die repräsentative Untersuchung ermittelt hat, zu messen", so Claudia Scheil, Anzeigenleiterin HEALTHY LIVING. "Wir zeigen als zuverlässiger Partner im Gesundheitsmarkt neue Perspektiven im strategischen und operativen Marketing auf."
So liefert die Studie konkretes Marktpotential: "Den Herstellern bieten sich enorme Chancen. Selbst für Gesundheitsinteressierte ist es kaum möglich, Produktnamen zu nennen, die für Gesundheit, Nachhaltigkeit und Beständigkeit stehen. Diejenigen Unternehmen, die die Lücke in der Markenpräsenz schließen, werden in Zukunft profitable Markenimages etablieren können. Aber dieses Zeitfenster existiert nur kurzfristig für First- Mover", ist Prof. Dr. Thorsten Teichert, Chair of Marketing and Innovation der Universität Hamburg, überzeugt.

Die Studienergebnisse untermauern auch das redaktionelle Konzept von HEALTHY LIVING: "Die Ergebnisse der ´Health Styles´ sind für unser Heftkonzept eine wichtige Bestätigung. Der Bereich der Gesundheitsinteressierten wird weiter wachsen", sagt Jan Spielhagen, Chefredakteur HEALTHY LIVING. "Darüber hinaus ist die Studie für uns ein Instrument, mit dem wir die Tiefe des Leserinteresses zu bestimmten Themen ausloten können. Aber auch über welche Inhalte wir noch größere Zielgruppen für HEALTHY LIVING begeistern können."

Den kompletten Studienband sowie die Präsentation zu "Health Styles" können Sie anfordern bei:

Simone Lönker
Kommunikation/PR
G+J Frauen/Familie/People
Gruner+Jahr AG & Co KG
Telefon: +49-40-3703-2455
Telefax: +49-40-3703-5703
E-Mail: loenker.simoneguj.de