Zahlen und Fakten

 

Gruner + Jahr ist der führende Premium-Magazinverlag. Zu ihm gehören so etablierte Print- und Digital-Marken wie STERN, GEO, BRIGITTE, ESSEN & TRINKEN und SCHÖNER WOHNEN – und dazu junge Marken, etwa CHEFKOCH, BARBARA, BEEF, 11FREUNDE. Zu den zahlreichen gedruckten und digitalen Medienangeboten kommen Produkte und Lizenzen wie etwa die SCHÖNER WOHNEN-Kollektion. Gruner + Jahr erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 1,1 Mrd. Euro. Das Operating EBITDA betrug 127 Mio. Euro. Der Digitalumsatzanteil in Deutschland und Frankreich konnte auf 37 Prozent ausgebaut werden. Die digitalen Angebote besetzen führende Positionen in allen publizistischen Segmenten, von News über People bis Living. In der digitalen Vermarktung betreibt G+J die international tätige AppLike Group und hält Anteile am Native-Weltmarktführer Outbrain. Zu G+J zählen Prisma Media, einer der reichweitenstärksten Verlage in Frankreich, und Territory, Deutschlands führende Kommunikationsagentur für Markeninhalte. Der Hamburger Verlag hält die Mehrheit an der DDV Mediengruppe in Dresden (SÄCHSISCHE ZEITUNG) und ist an der Spiegel-Gruppe beteiligt (SPIEGEL, MANAGER MAGAZIN). Gruner + Jahr gehört zu Bertelsmann.